Pesto Rosso in Rohkost-Premiumqualität

Rezept für selbstgemachtes Pesto Rosso

Schwierigkeitsgrad: leicht

Dieses Pesto wird statt mit Pinien- oder Zedernkernen mit Walnüssen hergestellt. Die Walnüsse zaubern ein herrlich nussig-würziges Aroma hinein.
Am besten schmeckt es zu Spaghetti
(s. Rohkost-Spaghetti) aus Möhren. Ein Klecks Pesto auf Gurken-Tomaten-Brote kommt auch sehr delikat.

 

Zutaten für 3 Portionen:

  • 40 g Walnusskerne
  • 60 g Cashewkerne
  • 60 g getrocknete Tomaten (gesalzen)
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 10 g (etwa 1 TA) frische Basilikumblätter
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • 1 TL Tamari oder Shoyu
  • 80 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser

Küchengeräte:

  • Standmixer, kleine Mengen schafft auch der Mini-Mixer

Zeiten:

  • Vorbereitung: 2 St. Einweichzeit
  • Zubereitung: 20 Min.
  • Haltbarkeit: einige Tage im Kühlschrank
 

Vorbereitung

Pesto Rosso

Die getrockneten Tomaten in einer Schüssel mit Wasser bedecken. Cashew- und Walnusskerne ebenfalls in eine kleine Schüssel schütten und mit Wasser bedecken. Beides etwa 2 St. einweichen lassen.

 

Zubereitung

Rohkost-Rezept für Pesto Rosso

Die geweichten Tomaten abgießen und abtropfen lassen. Das Einweichwasser schütte ich weg, da es mir zu salzig ist. Wenn Sie es mögen können Sie es als Wasseranteil verwenden.

 

Rohkostrezepte

Die Nusskerne abgießen und spülen.

 

Rezept für Pesto Rosso

Zuerst die Nüsse, dann alle anderen Zutaten in den Mixer geben. Den Mixer langsam auf mittlere Stufe (Vitamix: Stufe 6) drehen. Dabei die Masse mit dem Stößel immer wieder auf das Schneidmesser drücken.

 

Rohkostrezepte

Pürieren Sie die Masse nur solange, bis eine dicke Paste entstanden ist. Das Pesto schmeckt am besten, wenn es keine völlig homogene Creme ist, sondern noch ganz kleine Stücke Nüsse und Tomaten - von den getrockneten Tomaten - enthält.

 

Rohkost Rezept

Füllen Sie das Pesto in eine Schüssel mit Deckel und lagern es im Kühlschrank.

 

TippPraktisch ist es, gleich größere Mengen herzustellen, denn das Pesto Rosso lässt sich sehr gut einfrieren (s. Pasten einfrieren).

 

TippDas Pesto ist Ihnen zu fest? Fügen Sie etwas Wasser oder Öl hinzu.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.7 (6 Bewertungen )

Kommentare

Marci

Habe dieses leckere Pesto bei einer Freundin gegessen und war begeistert. Gerade die Option Walnüsse zu verwenden finde ich überzeugend. Danke für das tolle Rezept.

Kommentar schreiben