Aufstriche & Pasten einfrieren: In praktische Portionen

selbstgemachte Aufstriche aufbewahren

Schwierigkeitsgrad: leicht

Viele Pestos, Gewürz- und Fruchtpasten lassen sich ganz leicht portionsweise einfrieren. Beim Einfrieren ist der Vitalstoffverlust nur gering und die Aufstriche schmecken - wieder aufgetaut - weiterhin sehr gut.

 

Zutaten für 21 Eiswürfelportionen:

  • 320 ml Paste (Pesto, Gewürz- oder Fruchtpaste), zur Demonstration verwenden wir die Dattelpaste

Küchengeräte:

  • Eiswürfelform, am besten mit Deckel
  • 1 Gefrierbeutel

Zeiten:

  • Vorbereitung: 5 Min. Paste einfüllen plus 6 St. oder über Nacht gefrieren
  • Zubereitung: 15 Min.
  • Haltbarkeit: 2 - 3 Monate im Gefrierfach
 

Vorbereitung

Pasten einfrieren

Geben Sie in jedes Eiswürfelfach etwa 1 EL Dattelpaste.

 

Koch- und Küchentipps

Den Eiswürfelbehälter schließen und für mindestens 6 St. oder über Nacht ins Gefrierfach stellen.

 

So wird es gemacht

Pasten einfrieren

Stechen Sie mit einem stumpfspitzigem Messer, z.B. einem Frühstücksmesser, nacheinander jeden Pastenwürfel kurz an, so dass er sich etwas aus der Form hebt.

 

Lebensmittel lagern

Den Behälter mit den Pastenwürfeln in einen Gefrierbeutel schieben und das Ganze auf den Kopf drehen.

 

Rohkostrezepte

Mit leichtem Klopfen auf die Arbeitsfläche oder aufs Schneidbrett fallen die Pastenwürfel in den Gefrierbeutel.

 

Einfrieren

Den Gefrierbeutel schließen und zurück in die Truhe legen.

 

Pastenwürfel

So können Sie jederzeit ganz einfach Esslöffelportionen Paste entnehmen.

 

TippNatürlich können Sie die Pasten auch in der Eiswürfelform lagern. Die Pasten tauen allerdings sehr schnell an, so dass man sich beim Entnehmen aus dem Behälter eilen muss. Meiner Erfahrung nach ist der kleine 'Umweg' mittels Gefrierbeutel letztendlich flinker und sauberer.

 

TippAnstatt in den Gefrierbeutel können Sie die Portionswürfel in eine Kühlbox umfüllen.

 

TippGrößere Portionen lassen sich gut in Babycubes - die es ab 40 ml Fassungsvermögen gibt - einfrieren.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen )

Kommentare

Kommentar schreiben