Leckeres Kokoscreme Kuchen Rezept: Kuchen ohne Backen!

Rezept für veganen Kokoscreme Kuchen

Schwierigkeitsgrad: leicht

Ich muss ihn heimlich "backen", sonst ... "Wann ist endlich der Kuchen fertig?" - Mit ein bisschen Übung ist der Kokoscreme Kuchen flott gemacht. Nur Zeit zum Gelieren und Durchkühlen sollten Sie ihm gönnen.

 

Zutaten für 8 Portionen:

für den Teig:

  • 200 g Kokosraspeln
  • 18 Datteln, Deglet Nour ohne Kern
  • Mark von 1/2 Vanilleschote*
  • 4 - 6 EL Einweichwasser der Datteln
  • 1 EL Kokosöl (zum Einfetten der Springform)

für die Füllung:

  • 2 Pagoden (junge Kokosnüsse)
  • 10 Datteln, Deglet Nour ohne Kern
  • 1/2 Vanilleschote*
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Lecithingranulat oder -pulver
  • 2 EL Kokosöl

für die Deko:

  • 2 EL Kokosraspeln zum Darüberstreuen

* siehe Rezept-Hinweise

Küchengeräte:

  • Backpapier (optional, aber empfehlenswert)
  • Kuchenform: Springform rund 24 cm
  • Küchenmaschine mit S-Messer
  • Standmixer - Vitamix ist ideal

Zeiten:

  • Vorbereitung: 8 St. Einweichzeit oder über Nacht
  • Zubereitung: 30 Min.
  • Gelieren und Kühlen: mind. 4 St., besser länger im Kühlschrank
  • Nachbereitung: 5 Min.
  • Haltbarkeit: 2 Tage im Kühlschrank oder einige Monate im Gefrierfach
 

Vorbereitung

Datteln einweichen

Die Datteln für den Teig und die Füllung in eine Schüssel legen, mit reichlich Wasser bedecken und 8 St. oder über Nacht weichen lassen.

 

Zubereitung Teig

Kokoscreme Kuchen

Die Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach anritzen. Mit einem kleinen Löffel das Mark herauskratzen.

 

Rezept für einen Rohkost-Kuchen

18 Datteln aus dem Einweichwasser fischen und zusammen mit allen anderen Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine (mit S-Messer) geben.

 

Rohkost-Rezept

Alles gut durchmischen. Die Küchenmaschine immer wieder anhalten und die hochgewirbelte Masse vom Rand auf das Messer streichen. Der Teig soll zwar grobkörnig, aber schön klebrig und formbar sein. Klebt er zu wenig, dann geben Sie etwas mehr Einweichwasser hinzu.

 

Rohkostrezepte mit Fotos

Den Rand der Springform mit dem Kokosöl einfetten. Das funktioniert mit einem Papiertuch sehr gut.

 

Rezept mit Bild

Das Backpapier auf die Bodengröße der Springform zuschneiden, in die Form klemmen und den Rand nachschneiden.

 

Kokoscreme Kuchen

Etwa 2/3 des Teiges auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Aus dem restlichen 1/3 einen knapp 2 cm hohen Rand formen - auch wieder schön fest andrücken.

 

Zubereitung Füllung

Zubereitung Füllung

Die Vanilleschote in kleine Stücke schneiden.

 

Rohkostrezepte

Die Pagoden öffnen (wie das einfach funktioniert, zeigt Pagode öffnen). Das Wasser auffangen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben.

 

Kokoscreme-Kuchen

Das Wasser und das Fruchtfleisch der Pagoden, Vanillestückchen, 10 Datteln und alle anderen Zutaten in den Mixer geben. Das Einweichwasser der Datteln kann für andere Rezepte, z.B. für Smoothies, verwendet werden.

 

Rohkost Leckereien

Alles auf kleiner bis mittlerer Stufe (Vitamix: Stufe 3 - 6) anpürieren und dann auf höchster Stufe (Vitamix: Turbo) etwa 30 Sek. glatt pürieren.

 

Rezept mit Fotos

Die Kokoscreme sofort auf den Kuchenboden gießen und mit einem breiten oder Glasurmesser ebenmäßig verteilen. Das sollte zügig gehen, da die Creme direkt nach dem Mixen zu gelieren beginnt.

 

Rohkost Rezept

Vorsichtig den Teigrand mit einem Löffel auf die Höhe der Füllung drücken. Das gibt einen schönen, glatten Abschluss.
Lassen Sie den Kuchen mind. 4 St. im Kühlschrank ruhen, damit die Creme schnittfest wird.

 

Nachbereitung

Rohkost Torte

Nach der Gelierzeit den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und den Teigrand vorsichtig mit einem Messer von der Form lösen. Dabei das Messer an der Springform entlang führen. Dann lässt sich die Kuchenform leicht lösen und öffnen.

 

Rohkostrezepte

Den Kuchen mit Kokosraspeln bestreuen.

 

Rohkost

Fertig ist der Tropenzauber, der auf der Zunge zergeht. Viel Freude mit der Kokos-Köstlichkeit!

 

TippDer Kokoscreme Kuchen lässt sich willig einfrieren: Er behält Geschmack und Form.

 

TippLecithin emulgiert (vermischt) Fette und Wasser und sorgt für eine homogene und cremige Konsistenz. Daher wird Lecithin gern bei der Herstellung von Schokolade, Cremes, Desserts, Nusskäse und vielem mehr verwendet.

 

TippLecithin und Gesundheit: Lecithin ist ein Bestandteil tierischer und pflanzlicher Zellmembranen und spielt beim Zellaufbau - vor allem in der Leber, im Herz und im Gehirn - eine tragende Rolle. Lecithin hilft, die Cholesterinwerte zu regulieren und trägt zum Stoffwechsel im Gehirn und zum Abtransport von Fetten bei. Es ist ein exzellenter Schutz vor Fettleber. Außerdem erhöht Lecithin die Gedächtnis- und Konzentrationsleistung.

 

TippLecithin kaufen: Bitte schauen Sie in den Bezugsquellen nach unter: Superfood &weitere Besonderheiten - Lecithin.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.6 (17 Bewertungen )

Kommentar schreiben