Hummus selbst machen: Rezept mit Zucchini

Rezept für selbstgemachtes Hummus

Schwierigkeitsgrad: leicht

Fans der türkischen Küche kennen und lieben Hummus. Statt mit Kichererbsen wird dieser mit Zucchini zubereitet, was ihn bekömmlich und mild macht. Dippen Sie Brot, Cracker oder Gemüsestangen hinein - lecker!

 

Zutaten für 3 - 4 Portionen, 400 ml:

für den Hummus:

  • 250 g Zucchini
  • 100 g Tahin
  • 1 Zitrone
  • 3 mittelgroße Knoblauchzehen
  • 2 EL Sesamsamen
  • 1 TL Shoyu oder Tamari oder 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 3 Pfefferkörner, schwarz
  • 1 Prise Chili
  • 1/4 Bund Petersilie (optional)

für das pikante Topping:

  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • 2 TL Za'atar (alternativ s. 1. Tipp)

Küchengeräte:

  • Standmixer oder Mini-Mixer oder Pürierstab (in den letzten beiden Fällen sollten die Gewürze vor dem Mixen z.B. im Mörser zerkleinert werden)

Zeiten:

  • Zubereitung: 15 Min.
  • Haltbarkeit: 3 Tage im Kühlschrank
 

Zubereitung

Hummus

Die Zitrone auspressen, die Knoblauchzehen pellen und ein- oder zweimal durchschneiden.

 

 

Rezept für Zucchini Hummus

Zucchini waschen, Stängel und Blütenansatz abschneiden. Mit Schale schmeckt die Zucchini etwas herber. Sie kann mit oder ohne Schale - je nach Belieben - verwendet werden.
Die Zucchini in grobe Stücke schneiden und im Mixer auf mittlerer bis hoher Stufe (Vitamix: Stufe 6 - 10) musig anpürieren.

 

 

Rezepte mit Fotos

Alle anderen Zutaten - ausgenommen die Petersilie - für den Hummus in den Mixer schütten, den Mixer langsam anlaufen lassen und alles auf höchster Stufe (Vitamix: Turbo) etwa 10 bis 20 Sek. cremig mixen. Nach Bedarf den Stößel verwenden, damit die Masse vom Schneidmesser des Mixers erfasst wird.

 

 

Rezept mit Bild

Die Petersilie waschen und einige Stängel für die Deko zur Seite legen. Die restliche Petersilie klein schneiden oder hacken.

 

 

Hummus Rezept

Den Hummus in eine Schüssel geben und die gehackte Petersilie unterziehen.

 

 

Rohkost Hummus

Häufeln Sie den Hummus auf einen Teller (oder flache Schale) und streichen Sie ihn etwas flach. Ziehen Sie in den Hummus mit einem Löffelstiel eine Spirale, einen Kreis oder drücken Sie in die Mitte eine Mulde.

 

 

Rohkost Rezepte

Zum Schluss das Topping: Hummus mit Paprika Rosenscharf und Za'atar bestreuen und in die Spirale, den Kreis oder die Mulde das Olivenöl gießen. Garnieren Sie mit Petersilie und: Guten Appetit!

 

 

TippDie Gewürzmischung Za'atar gibt dem Hummus erst die authentisch türkische Note und ich kann Ihnen nur empfehlen, sich diese Gewürzmischung zu gönnen! Alternativ können Sie den Hummus mit etwas Thymian bestreuen.

 

TippMenüvorschlag: Einen großen Salat und anschließend Zucchini-Hummus mit in Stangen geschnittene Möhren reichen uns für eine Mahlzeit; vor allem dann, wenn es mal wieder spät geworden ist. Und es geht schnell, da ich Za'atar gewöhnlich fertig gemischt im Haus habe.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.5 (11 Bewertungen )

Kommentar schreiben