Haselnussmus: Geheimtipp für jede Nuss-Nougat Creme

Rezept für Haselnuss Mus

Schwierigkeitsgrad: leicht

Nur mit Haselnussmus wird eine Nuss-Nougat Creme richtig lecker. Haselnussmus ist in Rohkost-Qualität schwer zu bekommen. Macht nichts - denn Sie können es ganz leicht selbst herstellen.

 

Zutaten für 450 ml:

  • 500 g Haselnusskerne (roh)

Küchengeräte:

  • Thermomix

Zeiten:

  • Zubereitung: 7 mal 1 1/2 Min. mit jeweils 1/2 - 2 St. Abkühlzeit dazwischen
  • Haltbarkeit: einige Monate im Kühlschrank
 

Zubereitung

Haselnussmus in Rohkost-Qualität

Die Haselnusskerne in den Thermomix schütten und das Gerät schließen.

 

Rezept für Haselnussmus

1. Durchlauf: Den Thermomix zügig auf Stufe 4 hochschalten und 1 1/2 Min. laufen lassen. Währenddessen mit dem Schaber die Nussmasse vom Rand abstreichen, so dass sie vom Schneidmesser erfasst wird.

 

Rezepte mit Fotos

Den Mixtopf von der Station nehmen, öffnen und die fein gemahlenen Haselnüsse mit dem Schaber vom Rand streichen.

 

Rezept mit Bild

Den Mixtopf wieder schließen und zum Kühlen entweder 1/2 St. in einen großen Kühlschrank stellen oder auf Kühlakus.

 

Rohkost Rezept

2. - 4. Durchlauf: Den Thermomix zügig auf Stufe 4 - 5 drehen und pro Durchlauf 1 1/2 Min. laufen lassen.

 

Rohkost-Rezept

Bei jedem Durchlauf wieder den Schaber einsetzen und die Haselnussmasse vom Rand abstreichen.

 

Rohkost-Rezepte

Nach jedem Durchlauf den Mixertopf von der Station nehmen (s. oben) und kühlen.

 

Haselnussmus

5. + 6. Durchlauf: Den Thermomix pro Durchlauf für 1 1/2 Min. auf Stufe 5 - 6 hochschalten. Das Nussmus dürfte jetzt so ölig sein, dass es nicht mehr vom Rand geschabt werden muss.

 

Schritt für Schritt Anleitung

7. Durchlauf: Den Thermomix für 1 1/2 Min. auf Stufe 6 und höher schalten. Der Mixer sollte immer rund laufen. Beginnt er zu schnarren, dann schalten Sie ihn etwas herunter.

 

Rezepte mit Fotos

Füllen Sie das Haselnussmus in eine Glasschale mit Deckel und lagern es im Kühlschrank.

 

TippMit Haselnussmus können Sie tolle Cremes, Konfekt und Desserts kreieren. Es ist beliebt als Zutat für Eis oder als Nussaroma im Müsli. Wer es einmal entdeckt hat, wird viele Einsatzbereiche finden.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.4 (12 Bewertungen )

Kommentar schreiben