Tahin (Sesammus): natürlich in Rohkostqualität

Tahin Sesam-Mus in Premium Rohkostqualitaet

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tahin in Rohkostqualität - so machen Sie es selbst! Tahin ist Grundbestandteil des köstlichen Hummus, einer orientalischen Vorspeise mit Tradition. Als Brotaufstrich oder als Zutat für Saucen oder Dipps hat sich Tahin in der Rohkostküche einen festen Platz erobert.

 

Zutaten für ca. 400 ml:

  • 500 g Sesam

Küchengeräte:

  • Thermomix

Zeiten:

  • Zubereitung: 7 mal 1 1/2 Min. mit jeweils 1/2 St. Abkühlzeit dazwischen
  • Haltbarkeit: mehrere Monate im Kühlschrank
 

Zubereitung

Tahin in Rohkost-Qualität

Den Sesam in den Thermomix schütten und das Gerät schließen.

 

Rezept für Tahin

1. - 4. Durchlauf: Den Thermomix langsam auf Stufe 5 drehen und 1 1/2 Minuten laufen lassen, nicht länger, sonst erhitzt sich die Masse schnell über 40 Grad. Während der Mixer läuft, wird die Sesammasse immer wieder vom Rand abgeschabt, so dass sie vom Mixmesser erfasst wird.

 

Sesampaste herstellen

5. + 6. Durchlauf: Den Thermomix langsam auf Stufe 5 bis 6 drehen, besser auf 6, aber sofort wieder etwas herunterdrehen, wenn er zu schnarren beginnt. 1 1/2 Min. pro Durchlauf mixen. Ab dem 5. Durchlauf sollte das Mus so ölig und schwer sein, so dass es nicht mehr an den Rand hochspritzt und abgeschabt werden muss.

 

Rezept für Sesammus

Die Sesammasse zwischen jedem Durchlauf abkühlen lassen: Wenn Sie einen großen Kühlschrank besitzen, stellen sie den Mixtopf in den Kühlschrank, alternativ in eine Schale mit Kühlakkus. Nach 1/2 St. ist die Masse für den nächsten Durchlauf bereit. Bei Zimmertemperatur dauert es etwa 1 bis 2 St.

 

Rohkost-Rezept

7. Durchlauf: Den Thermomix jetzt zügig auf Stufe 6 hochdrehen und dem Mus in den letzten 1 1/2 Min. den Feinschliff geben.

 

Rohkostrezepte

Füllen Sie das Tahin in einen Glasbehälter mit Deckel und bewahren es im Kühlschrank auf.

 

TippWenn Sie Tahin mehre Monate aufbewahren wollen, dann gießen Sie etwas Sesamöl auf die Oberfläche. Dadurch wird es luftdicht abgeschlossen und haltbarer.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.2 (10 Bewertungen )

Kommentare

Mary

Hallo Kailash,
 
danke für deinen Tipp und das musste ich gleich ausprobieren: 300 g Sesam und 300 g Wasser rein in den Vitamix und ... ups, aufpassen, dass es nicht zu heiß wird. Im Turbomodus schnaufte mich mein Mixer an, aber es klappte. Das Ergebnis ist eine Sesam-Creme. Sehr lecker z.B. als Brotaufstrich und als Ersatz für Tahin könnte es auch im Hummus-Rezept funktionieren. Tahin selbst ist allerdings öliger und diese Konsistenz dürfte wohl nur durch die Rezeptur, wie ich sie beschrieb, glücken.
 
Allerdings werde ich deinen Tipp nochmal mit halb Wasser (150 g) und halb Sesamöl (150 g) ausprobieren. Mal schauen, wie sich die Wasser-Öl-Mischung verbindet. Vielleicht etwas Lecithin hinzufügen ...?
 
Interessant ist dein Tipp allemal, denn man kann sich damit bei einem Tahin-Engpass einfach und schnell behelfen. Nochmal lieben Dank!
 
Liebe Grüße Mary
 

Kailash

Hallo,
habe das auch probiert, aber fand den Prozess viel zu aufwendig.
Habe daher Sesam sofort mit Wasser (etwa gleiche Gewichtsmenge) plus je nach Geschmack Salz, Zitrone und Knoblauch im Rohkost-Mixer zu Tahini verarbeitet
Viel Freude damit,
Kailash

Kommentar schreiben