Kräuter der Provence: Zutaten und Rezept

Rezept für Kräutermischung Kraeuter der Provence

Schwierigkeitsgrad: leicht

Provence Kräuter oder Kräuter der Provence genannt gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Diese Kräutermischung ist einfach und schmackhaft und regt zum eigenen Experimentieren an: etwas mehr oder weniger von diesem oder jenem. Erfinden Sie Ihr eigenes Kräuter-Geheimnis.

 

Zutaten:

  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 1/2 TL Estragon
  • 1/2 TL Lavendel
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Ysop
  • 1 mittelgroßes Lorbeerblatt

Alle Kräuter getrocknet!

Küchengeräte:

  • 3 Messlöffel der Maße: EL, TL, 1/2 TL
  • Mini-Mixer, Mörser oder Reibschale falls nötig

Zeiten:

  • Zubereitung: 5 - 10 Min.
  • Haltbarkeit: einige Monate
 

Zubereitung

Papaya-Pfeffer

Falls Sie selbst getrocknete Kräuter verwenden oder Ihnen die gelieferten zu grob sind, zerkleinern Sie sie entweder im Mini-Mixer, im Mörser oder in der Reibschale.

 

Gewürze selbst herstellen

Das Lorbeerblatt mit einem großen Messer fein wiegen. Achtung: Es bricht sehr knackig und springt gern kreuz und quer.

 

Gewürze selber machen

Dann alle Zutaten in einer Glasschale gründlich mischen ... und lassen Sie sich von dem Duft berauschen.

 

Rohkost-Rezept

Füllen Sie die Provence Kräuter in ein Dunkelglas- oder Tongefäß mit Deckel und lagern Sie die Kräuter trocken, kühl und dunkel.

 

TippFügen Sie ein paar gemörserte Fenchel- oder Anissamen hinzu, das gibt einen frischen Duft und Geschmack - ist aber nicht jedermanns Sache.

 

TippOregano - auch Dost oder Wilder Majoran genannt - schmeckt herb im Vergleich zur aromatischen Süße des Majoran. Wenn Sie Majoran bevorzugen, dann nehmen Sie anstatt Oregano 1 EL Majoran. Ein Gemisch aus beidem ist nicht zu empfehlen.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen )

Kommentar schreiben