Macadamiamus: Das Nussmus aus der Königin der Nüsse

Edles Nussmus selbst gemacht aus Macadamianüssen

Schwierigkeitsgrad: leicht

Es sieht aus wie geschmolzenes Elfenbein ... wirklich :) Macadamiamus ist ein Mus der Luxusklasse und dazu in Rohkost-Qualität!
Sämig-flüssig in der Konsistenz könnte das Macadamiamus so, wie es ist als Dessert durchgehen. Als Zutat nimmt es Einzug in Süßspeisen und gerne in Majonesen.

 

Zutaten für 420 ml:

  • 500 g Macadamianüsse (roh, geschält, ungesalzen)

Küchengeräte:

  • Thermomix

Zeiten:

  • Zubereitung: 4 mal 1 1/2 Min. mit jeweils 1/2 - 2 St. Abkühlzeit dazwischen
  • Haltbarkeit: einige Monate
 

Zubereitung

Macadamiamus in Rohkost-Qualität

Die Nüsse in den Thermomix schütten und das Gerät schließen.

 

Rezept für Macadamiamus

1. Durchlauf: Zügig den Thermomix auf Stufe 5 drehen und 1 1/2 Minuten laufen lassen - nicht länger, sonst erhitzt sich die Nussmasse über 40 Grad.

 

Rezepte mit Fotos

Macadamianüsse sind so weich und ölig, so dass sie schon beim ersten Durchlauf eine musartige Masse bilden.

 

Rezept mit Bild

Die Nussmasse abkühlen lassen. Am schnellsten geht's im Kühlschrank oder in einer Schale mit Kühlakkus. Bei Zimmertemperatur dauert es etwa 1 bis 2 St. Im Kühlschrank oder mit Akkus ist die Masse nach 1/2 St. bereit für den nächsten Durchlauf.

 

Rohkost-Rezept

2. Durchlauf: Den Thermonix zügig auf Stufe 6 drehen und die Nussmasse 1 1/2 Minuten pürieren lassen.

 

Rohkost-Rezepte

Die Nussmasse wieder 1/2 bis 1 St. - je nach Abkühlverfahren - abkühlen lassen.

 

Macadamiamus

3. Durchlauf: Wie im vorherigen Durchgang den Thermomix auf Stufe 6 drehen und 1 1/2 Minute laufen lassen.

 

Schritt für Schritt Anleitung

Abkühlen lassen wie zuvor.

 

Rezept mit Bild

4. Durchlauf: Den Thermomix auf Stufe 6 - 7 drehen und 1 1/2 Min. laufen lassen. Das ist der Feindurchlauf und damit der letzte. Mit diesem Durchlauf bekommt das Mus eine herrlich seidig-weiche Konsistenz.

 

Rezepte mit Fotos

Füllen Sie das Mus in ein Glas oder eine Schüssel mit Deckel und lagern Sie es im Kühlschrank - vermutlich nicht lange, denn es ist verführerisch lecker.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.8 (10 Bewertungen )

Kommentar schreiben