Lebkuchengewürz selber machen: Rezept & Zutaten

Anleitung für selbst gemachtes Lebkuchengewürz

Schwierigkeitsgrad: leicht

Weihnachtszeit! Das ist der Duft von Zimt, Nelken, Muskat, Kardamom und mehr. Bringen Sie mit Ihrer eigenen, geheimen Kreation weihnachtliche Stimmung in die Küche.
Das Grundrezept lässt sich ganz einfach individuell abwandeln.

 

Zutaten für 20 g:

für das Grundrezept:

  • 1/2 TL Pimentkörner (1 Teil)
  • 1/2 mittelgroße Muskatnuss (1 Teil)
  • 3/4 TL Koriandersamen (1 1/2 Teile)
  • 3/4 TL Kardamomsamen (1 1/2 Teile)
  • 2 TL Nelken ganz (2 Teile)
  • 4 - 5 Zimtstangen*, ca. 6 TL Zimtpulver* (12 Teile)

für zusätzliche Variationen:

  • 1/4 TL Ingwer- oder Galgantpulver und/oder
  • 1/4 TL Fenchelsamen und/oder
  • 1/4 TL Anissamen und/oder
  • 1/4 TL Macispulver (Muskatblüte) und/oder
  • 1/4 TL schwarze Pfefferkörner
  • fein geriebene Orangenschale (kurz vor der Verwendung hinzufügen)

* siehe Rezept-Hinweise

Küchengeräte:

  • Messlöffel der Maße: 1/2 und 1/4 TL (optional aber hilfreich)
  • Mini-Mixer, Kaffeemühle oder Multizerkleinerer

Zeiten:

  • Zubereitung: 5 - 10 Min.
  • Haltbarkeit: einige Monate
 

Zubereitung

Lebkuchengewürz

Die Muskatnuss mit einem großen Messer halbieren. Legen Sie die Nuss auf ein Schneidbrett. Die Nuss an der Schnittstelle ein bisschen einritzen, seitlich mit den Fingern abstützen und vorsichtig leicht wiegend das Messer herunterdrücken.

 

Gewürze selbst herstellen

Die halbe Muskatnuss noch einmal durchschneiden, die Zimtstangen in Viertel brechen.

 

Gewürze selber machen

Alle Zutaten in den Mini-Mixer, die Kaffeemaschine oder in den Zerkleinerer geben. Zuerst auf kleiner Stufe, dann auf hoher Stufe feinkörnig oder wie gewünscht zerkleinern. Mixen Sie immer nur in kurzen Intervallen, damit sich das Mahlgut nicht erhitzt.

 

Lebkuchengewürz selbst herstellen

Füllen Sie das Lebkuchengewürz in ein Gewürz- oder braunes Apothekerglas und lagern es gut verschlossen kühl und dunkel.

 

Rohkost-Rezept

Das Grundrezept ist eine tolle Basis für eigene Kreationen. Mit den oben angegebenen Variationen lässt sich wunderbar experimentieren. Viel Vergnügen!

 

TippWenn Sie die Gewürze im Mörser zerstoßen wollen, dann reiben Sie die Zimtstange vorher auf einer Muskatreibe zu Pulver, denn das ist per Mörser müßig. Reiben Sie immer von oben nach unten, nicht hin und her, damit die Zimtstange nicht zersplittert.

 

TippDas Lebkuchengewürz ist nicht nur die Seele der traditionellen Lebkuchen, es schmeckt auch gut in anderen Speisen, z.B. in Crackern, im Joghurt, in Desserts und Marmeladen oder im Tee.

 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.7 (7 Bewertungen )

Kommentare

Ananse

Diese Mischung ist super. Ich habe mir einen Vorrat davon angelegt :-)
Gestern habe ich es dazu benutzt den Trinkkakao zu verfeinern.
Für 2 Tassen ca. 250ml habe ich einen halben Teelöffel benutzt.
Was ich noch ausprobieren wollte : Mit der Gewürzmischung Glühwein oder Kinderpunsch herzustellen.

Kommentar schreiben